Arduino programm downloaden

Wie bei der regulären Arduino-Programmierung können Sie den seriellen Port so programmieren, dass Nachrichten an die IDE zurückgesendet werden. Es ist leider immer noch der wichtigste Weg, Arduino-Programme zu debuggen. Um die Nachrichten anzuzeigen, haben wir den seriellen Anschluss an die Eclipse Console View angeschlossen. Um es zu öffnen, suchen Sie Ihr Board in der Verbindungsansicht (Möglicherweise müssen Sie diese Ansicht zuerst öffnen). Der Menüpunkt “Befehlsshell öffnen” in der Verbindung erstellt eine neue Konsole, um die Ausgabe von dieser Platine anzuzeigen. Beginnen wir mit einem schnellen Überblick über Arduino selbst. Wenn Sie schon immer Programmierkenntnisse erlernen und sich an einigen grundlegenden Robotik-Projekten oder einfacher Elektronik versuchen wollten, dann ist Arduino ein großartiger Ausgangspunkt. Arduino ist die perfekte Startrampe für eine Lehre selbst Fundament Programmiertechniken. Die integrierte Entwicklungsumgebung Arduino (IDE) ist eine plattformübergreifende Anwendung, die in Java entwickelt wurde.

Wenn Sie eine Arduino-Platine oder ähnliche Hardware haben, eignet sich diese IDE hervorragend für die Entwicklung von Projekten: eine ideale Basis, die sowohl Anfängern als auch Profis am Liebsten ist! Arduino ist einer der größten Akteure in der pädagogischen Codierung und ist berühmt für seine enorm unterstützende Online-Community. Kurz gesagt, Sie führen das Arduino IDE-Programm auf Ihrem Computer aus, mit dem Sie Code auf Ihr physisches Board schreiben und hochladen können. Der serielle Monitor zeigt die digitalen und analogen Ein- und Ausgänge des Programms an, an dem Sie arbeiten. Dies sind wichtige Echtzeitdaten, die Ihnen bei der Programmierung helfen. Diese bieten Zeitstempel Ihrer Ausgabe und helfen auch beim Debuggen (mehr dazu in der kommenden). Sie schreiben einfach den Code, drücken auf “Upload” und wählen Sie Ihren seriellen Port aus. Ein weiteres positives Merkmal ist, dass Arduino IDE während der Programmierung hervorhebt, welche Codezeilen falsch sind. Wie einer seiner größten Rivalen – der Minicomputer Raspberry Pi – ist das Arduino Board eine beliebte Option für Anfänger und Kinder. Wenn Sie ein Arduino-Board gekauft haben und jucken, um einige ordentliche Programmierkenntnisse zu lernen, dann schauen Sie sich Arduino IDE an. Die Open-Source-Software arbeitet mit Arduino-Hardware, um die Programmierung mit grundlegenden Skizzen für die Entwicklung von Projekten einzuführen. Starten Sie die Online-Codierung, laden Sie Ihre Skizzen in die Cloud hoch und verweisen Sie auf die umfassende Bibliothek der Programmierunterstützung. Es ist das ideale Werkzeug für Anfängerprojekte.

Sie können Ihre Prototypen online speichern und über die Peer-Review-Plattform enorm unterstützt werden. Mit der Arduino IDE-Plattform können Sie Ihre Simulationen sogar auf einer Vielzahl von Arduino-Geräten sowie auf Hardware von Drittanbietern testen. Sie können Code auf Ihrem Computer schreiben, während Sie unglaubliche Heimroboterprojekte starten. Es wird gesagt, dass die beste Software, um die Arduino-Technologie zu begleiten. Wird sie dem Hype gerecht? Sobald die Plug-Ins installiert sind, müssen Sie eine “Plattform” installieren. Eine Arduino-Plattform ist im Wesentlichen ein Software Development Kit (SDK), das die Kernbibliotheken und die Toolchain enthält, die zum Erstellen von Anwendungen für eine Reihe von Boards verwendet wird. Die Arduino IDE Builder haben eine sehr coole Sache gemacht und haben öffentliche Metadaten, die die SDKs beschreiben und genügend Informationen zur Verfügung stellen, um alles herunterzuladen, was Sie brauchen. Die Eclipse Arduino C++ IDE nutzt dies und stellt diese Informationen im Arduino Download Manager bereit.

Wenn Sie das Programm starten, erhalten Sie ein Beispiel mit dem Namen “Blink”. Öffnen Sie es, wählen Sie Ihr Board und Ihre serielle Schnittstelle unter dem Menü “Tools” aus und laden Sie dann das Programm hoch. Sie sehen nach einigen Sekunden eine orange blinkende LED, wenn alles richtig eingerichtet ist. Um es noch einmal zusammenzufassen: Arduino verfügt über eine ziemlich umfassende, benutzerfreundliche und kompakte IDE. Für einfache Codierung und grundlegende Heimrobotik ist dies wahrscheinlich die beste IDE-Software, die verfügbar ist. Das Programm kann manchmal langsam sein, und der Mangel an Zeilennummern wird einige Programmierer verärgern, aber für das Lehren von Programmierkenntnissen an Anfänger oder sich selbst, die intuitive Benutzeroberfläche und unglaublich unterstützende Foren sind schwer zu schlagen. Obwohl es die perfekte Begleitung zur Arduino-Hardware ist, brauchen Sie nicht unbedingt ein Arduino-Board. Das Programm unterstützt Hardware von Drittanbietern und Sie können einen Mikrocontroller wie ESP8266 oder ESP32 verwenden.